Verbindungs- und Versorgungsflüge

für Bw / Lw Detachements in Osteuropa

Mit der Beech200 ist es sofort möglich bis an die östliche Grenze der EU zu operieren, z.B. Rumänien, Slowakei, Polen. Zusätzliche Luftfahrzeuge können unter den Genehmigungsumfängen(AOC) betrieben werde. 
Personal mit militärischer Flugerfahrung steht für Operationen in zivil-militärischer Kooperation zur Verfügung.

Flugbetriebsorganisation mit Genehmigungsumfängen für:

  • Personentransport
     
  • Gütertransport
     
  • Gefahrguttransport
     
  • Humanitäre Unterstützung, Medizinische Evakuierung, Verletztentransport
FACTS
  • Operationen mit LFZ in vom Militär kontrolliertem Luftraum, auch nach militärischem Luftverkehrsregeln
  • Allwetterfähig
  • Transport von Personal und Material in beliebige EU-Einsatzräume, auch kleinere Flugplätze (VIP, Verbindungsflüge, Transportflüge)
  • Ausfliegen von Personen innerhalb/aus beliebigen EU-Einsatzräumen, z.B. Verletzte nach DEU keine Intensivpatienten



 

  • Transport von jedwedem Gefahrgut, auch Munition (besondere Befähigung!)
  • 700 kg Fracht (bis zu 1.2t) 
  • Reichweite:1500nm
  • Waffen ohne Explosivstoffe
  • 75 kg Munition 
  • Medikamente und Sonderstoffe
  • Luftfahrzeugbetreiber, welche (z.B. unter SPO) keine Personen o. Gefahrgut befördern dürfen könnten unter dem Dach des AOC der PTL operieren.
Kontakt

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter.

E-Mail